Kostenlose Baukunst Online Zeitschrift für Architektur und Architekturinteressierte
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Architekten informieren Architekten
 

 
Ausgabe 10 vom 24.10.2019
Hessen
 
 
 
 
Liebe Kollegin, lieber Kollege,
 
 
 
 
unsere Daten und unser Nutzerverhalten sind ein wichtiger Wirtschaftsfaktor geworden. Grundsätzlich ist gegen das Erheben und Nutzen von Daten nichts einzuwenden, ermöglicht es doch ein besseres Verständnis unserer Lebensabläufe, wie die ersten "Smart Cities"... zeigen. Schwierig wird es erst, wenn durch Gesichts-... oder 
 
Spracherkennung... diese Daten individuell zugeordnet werden können. Gerade mit den persönlichen Daten wird im Alltag aus Bequemlichkeit allzu sorglos umgegangen. Zwar kann ich heute noch selbst bestimmen, ob ich "Alexa" oder "Siri" in meiner Wohnung installiere oder mit "Payback" mein Kaufverhalten preisgebe, in den kommenden Jahren wird 
 
"Smart Living" jedoch zum Standart in Hotels, Büros und Wohnungen. Da jedoch auch anonymisierte Daten in Zukunft keine Sicherheit mehr bieten..., gilt es auch von öffentlicher Hand... dafür Sorge zu tragen, wie unsere Persönlichkeitsrechte weiterhin geschützt werden können.

Herzlichst
Architekt VfA
 
 
 
 
Aus der Kammer und den Verbänden
 
 
Editorial des Landesvorsitzenden der VfA Hessen
 
 
 
 
 
Nach den Wahlen zur neuen Vertreterversammlung der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen hat der neue Vorstand zusammen mit der Geschäftsführung die 
 
Arbeit engagiert aufgenommen und plant unter anderem eine neue Struktur und Arbeitsweise der Arbeitsgruppen der AKH. Hierzu wird es Ende Oktober ein Verbändegespräch geben. mehr...
 
 
 
 
Stadtbaurecht - die Düsseldorfer Erklärung und ihr Widerspruch
 
 
 
 
 
Ist die entfachte Debatte über die Düsseldorfer Erklärung zum Städtebaurecht eher ein Profilieren als ein Diskutieren beider Seiten? 
 
Es scheint, dass die Kontrahenten bei all dem vergessen was wichtig ist. Vor allem fehlt dem Ganzen doch ein fachübergreifender Austausch. mehr...
 
 
 
 
Resümee und Impressionen zum Deutschen Architektentag in Berlin
 
 
 
 
 
"Räume prägen" war das Motto des letzten Deutschen Architektentags, der über 1.000 Teilnehmer zu verzeichnen hatte. Barbara Ettinger-Brinckmann, Präsidentin der 
 
Bundesarchitektenkammer, brachte das Thema im Gespräch auf den Punkt und bekam das Bundesverdienstkreuz verliehen. mehr...
 
 
 
 
Aus der Region
 
 
 
 
Wiesbaden
Das neue Zentrum der Ahmadiyya-Gemeinde wurde vor kurzem bezogen. Die Türen des zwei Millionen Euro-Gebäudes sollen auch den Nachbarn offen stehen. mehr...
 
Frankfurt
Das neue Wohnhochhaus vom Architekturbüro Meixner Schlüter Wendt ist fertiggestellt. Was hat das neue Gebäude mit dem alten Henninger Turm gemein? mehr...
 
Kassel
Eine Bürgerinitiative kämpft gegen den Bau des documenta-Instituts am Karlsplatz. Das geplante Gebäude sei zu groß. Bebaut wird der Platz jedoch auf alle Fälle. mehr...
 
 
 
 
Aktuelles
 
 
Die Entwicklung der Mega-Cities - Fluch oder Segen?
 
 
 
 
 
Der Soziologe Richard Sennett wurde als Theoretiker und Historiker des städtischen Lebens bekannt. Mit seiner Arbeitsgruppe untersucht er seit Jahrzehnten Metropolen 
 
weltweit. Ein spannender, informativer Film über ihn und seine Arbeit ist mehr als interessant und aufschlussreich. mehr...
 
 
 
 
Boris Johnson - Entzug der RIBA Ehrenmitgliedschaft beantragt
 
 
 
 
 
Mitglieder des Royal Institute of British Architects , darunter ein ehemaliger Präsident, haben einen Brief unterschrieben, in dem die Kündigung der Ehrenmitgliedschaft des 
 
britischen Premierministers Boris Johnson gefordert wird. Eine Diskussion in dieser Angelegenheit ist jedoch unvermeidlich. mehr...
 
 
 
 
Liebeskind in Lüneburg - uferloser Kostenanstieg
 
 
 
 
 
Wieviele Professoren könnten wohl für 50 Millionen Euro in einem Jahr beschäftigt werden? Das sind ungefähr die Mehrkosten des Liebeskind-Baus in Lüneburg. 
 
Welches Zeichen mit dem Bibliotheksgebäude der Universität gesetzt werden sollte, wurde schon mehrfach diskutiert. mehr...
 
 
 
 
Baukunst
 
 
Frank Lloyd Wright Gebäude überschwemmen Immobilienmarkt
 
 
 
 
 
Neunzehn von dem legendären Architekten entworfenen Häusern stehen derzeit zum Verkauf. Überraschend ist, dass einige auf dem Markt verweilen. 
 
Laut des Managers der Frank Lloyd Wright Building Conservancy gibt es noch circa 380 kleinere Gebäude, die sich in Privatbesitz befinden.  mehr...
 
 
 
 
Beeindruckende Kirchenarchitektur
 
 
 
 
 
Im Laufe der Geschichte hat die Menschheit versucht, Gott nicht nur durch Gebet, sondern auch durch Architektur zu erreichen. In seinem Namen wurden große Kirchen gebaut, 
 
die aber nicht nur Orte des Glaubens sind, sondern auch Zeugen architektonischer Trends und eine Wiedergabe ihrer Zeit wurden. mehr...
 
 
 
 
Baukunst zum Staunen und Fühlen
 
 
 
 
 
Bei dem Projekt "The Hive" des Künstlers Wolfgang Buttress, dreht sich alles um das Thema Biene. Ca. 1.000 LEDs reagieren auf die Aktivitäten eines nahe gelegenen 
 
Bienenstocks und schaffen, mit der Klangschaft aus Summen, Violinen, Celli, Stimmen und anderen Instrumenten, ein unvergessliches Erlebnis. mehr...
 
 
 
 
Steuer und Recht
 
 
1. Kongress zum Architekten- und Ingenieurrecht
Der Kongress befasst sich unter anderem mit der Frage nach der Haftung von Architekten und Ingenieuren auf Schadensersatz. mehr...
 
Einführung des digitalen Bauantrags
Ende 2020 soll der Bauantrag in digitaler Form eingeführt werden. Die Bearbeitungsdauer ist dadurch kürzer, trotzdem gibt es Bedenken. mehr...
 
Mengenmehrungen – welcher Preis gilt?
Der BGH hat zur Frage der Preisfortschreibung bei unvorhergesehenen Mengenmehrungen Stellung genommen. mehr...
 
 
 
 
Presse und Internationales
 
 
Zaha Hadid und das höchste Atrium der Welt
 
 
 
 
 
Der Leeza SOHO-Turm, von Zaha-Hadid-Architects, überragt eine neue U-Bahnlinie in Peking und wurde für SOHO China entworfen. 
 
Die Bahnstrecke unterhalb des Geländes teilt das Gebäude in zwei Hälften und schafft so den Grundriss für das 60 Meter hohe Atrium. mehr...
 
 
 
 
Korkhaus erhält Stephen Lawrence-Preis 2019
 
 
 
 
 
Das gesamte Haus ist aus Kork gefertigt, stößt nahezu keinen Kohlenstoff aus und kann von Hand gebaut werden. Die Bartlett School of Architecture in
 
London entwarf, testete und entwickelte das Projekt in Zusammenarbeit mit dem Team des Studios Matthew, Barnett and Howland. mehr...
 
 
 
 
Die Tschechischen Republik will hoch hinaus
 
 
 
 
 
Es wurden Pläne für einen 135 Meter hohen Turm in Prag bekannt gegeben, der zum Teil von dem Bildhauer David Cerny entworfen wurde und einem 
 
vertikalen Schiffswrack ähnelt. Neben Wohnungen, Büros und Gewerberäumen soll das Gebäude eine Aussichtsplattform bekommen. mehr...
 
 
 
 
Energie, Technologie und Forschung
 
 
Architektur muss geben statt nehmen
 
 
 
 
 
Laut des biomimetischen Architekts Michael Pawlyn, müssen Architekten dringend über die Schaffung einer nachhaltigen Architektur hinaus gehen. 
 
Das heißt, alles was getan bzw. gebaut wird, muss positive Auswirkungen haben und nicht nur neutral sein. Ein Teil des Problems, sind die Green-Building-Standards. mehr...
 
 
 
 
Absichtlich nackt und nachhaltig
 
 
 
 
 
Manch eine/r fragt sich am Vorbeigehen, ob das wohl so bleibt. Die Schalungsplatten und Backsteine sind unverputzt, aus den Fugen quillt Mörtel. Das Architektenpaar, Gabrielle 
 
Hächler und Andreas Fuhrimann, hat eine Vorliebe für simple, aber durchaus ausgefallene Materialien. Wie man am jüngsten Beispiel in Zürich sieht. mehr...
 
 
 
 
Preisgekröntes Einfamilienhaus - "Respekt"
 
 
 
 
 
Zum neunten Mal lobte der Callwey Verlag dieses Jahr den Wettbewerb "Häuser des Jahres – die besten Einfamilienhäuser" aus. Gewinner des Preises ist Hehnpohl Architektur 
 
mit dem Projekt "Respekt". Rücksichtsvoll reiht sich das Backsteinhaus mit Satteldach in einen Strassenzug in Münster ein. mehr...
 
 
 
 
Ausbildung, Berufsgründung, Wettbewerb
 
 
Die "One Rendering Challange"
Renderings sind fotorealistische Bilder, die auch in die Irre führen können. Um so wichtiger ist es, mit den Tools richtig umzugehen. Der Wettbewerb startet bald. mehr...
 
Die Musthaves für's Architekturstudium
Die Materialkosten werden pro Semester auf 150 - 300 Euro geschätzt. Hier gibt es ein paar Tipps, wie man Geld sparen kann und eine Liste für das Wichtigste. mehr...
 
New York is calling - an alle NachwuchsarchitektInnen
Neun im Big Apple ansässige Unternehmen, sind auf der Suche nach Junior Designer. Nicht nur Cooper Robertson hat eine Stelle frei. mehr...
 
 
 
 
Reisen
 
 
Ma Yansong über die Bedeutung des Reisens
 
 
 
 
 
Die Erfahrung, in einem anderem Land zu Leben, prägte den bekannten Architekten so, dass er ein Reisestipendium für Studierende ins Leben rief. 
 
Seit kurzem wird das Stipendium nicht nur an chinesische StudentenInnen vergeben, das Programm stellt nun auch fünf internationale Plätze zur Verfügung. mehr...
 
 
 
 
Südtirol - Moderne und Tradition
 
 
 
 
 
Die Architekten Werner Tscholl, Stifter + Bachmann und Matteo Thun, sind unter anderem dafür verantwortlich, dass sich in Südtirol die Baukunst rasant entwickelt. 
 
Ein Journalist begab sich auf einen Roadtrip und berichtet über sehenswerte zeitgenössische Baukunst mit alpinem Hintergrund.  mehr...
 
 
 
 
Eisige Landschaft, schicke Hotels...
 
 
 
 
 
Seelendurchdringende Kälte, ewige Winterdunkelheit und mondähnliche Kargheit sind vielleicht nicht das, wonach jeder in seinem Urlaub sucht.
 
Diese High-Design-Hotels sind für diejenigen, denen es nichts ausmacht, außerhalb ihrer Komfortzone zu reisen. mehr...
 
 
 
 
Projekte, Veranstaltungen, Meinungen
 
 
architects @ work und Elements
 
 
 
 
 
VIGOUR präsentiert den Besuchern der angesehenen Fachmesse Architect@work... ausgewählte Produkte der neue Designlinie vogue.
 
Nach der Messe-Premiere 2017 ist VIGOUR in diesem Jahr noch in München... (6./7. November) und Düsseldorf... (4./5. Dezember) vor Ort. mehr...
 
 
 
 
"Architekturkritik ist..."
 
 
 
 
 
Insgesamt wurden 95 Architekten/innen, Publizisten/innen und Kuratoren/innen nach der Definition Architekturkritik befragt. 
 
Die unterschiedlichen Betrachtungsweisen der Personen sind interessant, aufschlussreich und teilweise auch amüsant zu lesen. mehr...
 
 
 
 
Sehenswert - Balkrishna Doshi im Architekturmuseum der TUM
 
 
 
 
 
Als Balkrishna Doshi im vergangenen Jahr den Pritzker-Preis bekam, die wichtigste Auszeichnung in der Architektur, musste die Weltpresse erst einmal googeln. 
 
Wer bitte war dieser indische Architekt? Und was genau hat er gebaut? Eine Ausstellung gibt Aufschluss über sein Schaffen und den Hype um seine Person. mehr...
 
 
 
 
Interview
 
 
FCN Academy 2020 – Interview mit Bernd Büttner von den F. C. NÜDLING Basaltwerken
 
 
 
 
 
Am 18. Februar findet zum zweiten Mal die FCN Academy im Kongresszentrum Esperanto in Fulda statt. Das Thema im neuen Jahr ist „Moderne Außengestaltung: Ideen und 
 
Wege zum perfekten Garten“. Was sich hinter der FCN Academy verbirgt und warum es sich lohnt im Februar vorbeizuschauen erklärt uns Herr Bernd Büttner. mehr...
 
 
 
 
Serien
 
 
Seife des Monats
Die Forscherin Yujia Bian kreierte eine Seife mit dem Aufdruck "ARCHITEKTUR". Dabei hatte sie nicht nur die Hygiene der Osloer Triennale-Besucher im Sinn. mehr...
 
Buch des Monats
Gewissensfrage: Architekten gestalten Lebensräume. Sie tragen deshalb Verantwortung für eine Vielzahl Betroffener. Dies führt in der Praxis oft zu Konflikten und es stellen sich moralische Fragen. mehr...
 
Produkt des Monats
Jeder Boden der Holzbodenmanufaktur ist ein Unikat und hat Premiumqualität, da die Dielen in Einzelanfertigung, individuell und auftragsbezogen, entstehen. mehr...
 
 
 
 
Herausgeber: Initiative Baukunst info@initiativebaukunst.de initiativebaukunst.de (Impressum) Verantwortlich für den Inhalt: Dipl.-Ing. Arch. Stuart Stadler – Gründungsmitglied Initiative Baukunst. Die Inhalte des monatlichen Briefs sind ausschließlich zu Ihrer persönlichen Information bestimmt. Für den kommerziellen Gebrauch müssen Sie unsere ausdrückliche Genehmigung einholen. Unzulässig ist es, Inhalte ohne unsere Zustimmung redaktionell oder gewerbsmäßig zu nutzen, zu verändern oder zu veröffentlichen. - © 2019
Newsletter abmelden   Für den Newsletter anmelden...